Aktivitäten

Unsere Anliegen, unsere Aktivitäten

Wir informieren

Der Förderverein informiert nicht nur über die Arbeit in der Wärmestube, sondern will darüber hinaus auf die Lebenssituation von Menschen am Rande der Gesellschaft aufmerksam machen.

Lesen Sie dazu: Armut in einem reichen Land“ ein Artikel , der am in der Evangelischen Presse erschienen ist.  

Wir sammeln Lebensmittel

Seit vielen Jahren sammelt die AWO Wohnungslosenhilfe in Kooperation mit dem Förderverein am Samstag vor dem 1. Advent Lebensmittel vor einem großen Supermarkt in Tuttlingen ein. Diese Lebensmittel, Hygieneartikel, Artikel des täglichen Lebens können in der Wärmestube gut gebraucht werden. Schließlich wird an 6 Tagen in der Woche frisch gekocht – da kommen Kaffee und Milch, Nudeln und Mehl, Konserven und Butter, Klopapier und Waschpulver, Duschgel und Zahnpasta einfach gut an. Dank eines großen und trockenen Kellers können all diese Dinge gut gelagert werden und helfen der AWO in der Wärmestube täglich ein gutes und sehr preisgünstiges Frühstück und warmes Essen auf den Tisch zu bringen. 

Wir sammeln Spenden und werben Mitglieder

Die Wärmestube ist ein wichtiger Teil des AWO Hilfeangebotes für wohnungslose Menschen im Landkreis Tuttlingen. Dieses Hilfeangebot richtet sich an Menschen in besonders prekären Lebenslagen und trägt dazu bei, dass niemand in unserer Gesellschaft erfrieren oder verhungern muss. Ein großer Teil der Kosten dieses Angebotes wird vom Landkreis über eine Pauschale finanziert. Diese Pauschale reicht jedoch nicht aus alle Kosten zu decken. Das Angebot in der bestehenden Form kann nur über zusätzliche Einnahmen wie Geld- und Sachspenden finanziert werden. Wir finden eine tägliche frische warme Mahlzeit muss sein! 

Wir unterstützen die Wärmestube mit

Die Unterstützung für die Wärmestube und Ihre Besucher durch den Förderverein ist vielfältig und nachhaltig.

Anfang 2014 konnten die MitarbeiterInnen der Wohnungslosenhilfe und der Vorstand des Fördervereins Dank zahlreicher Spenden ein neues Auto in Empfang nehmen  - nun steht erstmals ein eigenes Dienstfahrzeug für die vielen kleinen und großen Besorgungen bereit, die notwendig sind, um täglich ein frisch gekochtes Essen und Getränke in der Wärmstube bereitstellen zu können.

Wir danken

Jede Spende zählt –
  • ob klein oder groß,
  • ob Geld- oder Sachspende,
  • ob Lebensmittel oder Kleider gespendet werden.

Der Förderverein sagt allen Spenderinnen und Spendern ein

Herzliches Dankeschön